hilflos, gefesselt und erregt

Willkommen in meinem Bondage-Forum!
Ich wünsche uns allen qualifizierte Beiträge, regen Austausch und viel Spaß!

Nutzungsbedingungen


[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]

Re: Kette zu Hause

geschrieben von Anna-Lena  am 29.03.2019 um 05:54:51 - als Antwort auf: Re: Kette zu Hause von Anja
hallo Anja ,
danke für den ausführlichen Bericht . So habe ich mir das auch vor gestellt . Noch eine letzte Frage . Seit wie vielen Jahren praktiziert ihr das schon so ! Ich habe 1978 geheiratet und bis auf drei Jahre mit meinem Sohn bin ich immer voll berufstätig gewesen . Somit wäre 24/7 oder gar TPE sehr schwierig geworden , vor allem in meinem Beruf . Und diese totale , absolute und uneingeschränkte Hingabe würde ich auch nicht durch halten . Es gibt Tage da kreisen all meine Gedanken nur um dieses Thema und ich kann es kaum erwarten gefesselt und eingeschränkt zu sein und es kann dann nicht heftig genug sein und dann kann es passieren das ich zwei Wochen nichts mehr davon sehen und wissen will !!
Wenn man so ist wie ich ist es sehr vorteilhaft seit vielen Jahren den selben Partner zu haben und sich somit nicht ständig erklären und rechtfertigen zu müssen . lG Anna-Lena
---
Ich, Seilchen, distanziere mich hiermit vom Inhalt dieses Beitrags und mache mir diesen in keiner Weise zu eigen. 06.04.2019 11:41
---

Antworten zu diesem Beitrag:

[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]