hilflos, gefesselt und erregt

Willkommen in meinem Bondage-Forum!
Ich wünsche uns allen qualifizierte Beiträge, regen Austausch und viel Spaß!

Nutzungsbedingungen


[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]

Re: zu Hause in Ketten

geschrieben von Anna-Lena  am 05.02.2019 um 17:09:33 - als Antwort auf: Re: zu Hause in Ketten von Anja
hallo Anja ,
mein Mann ist mindestens zu 80 % Dom und ich zu 90 % devot , aber ab und zu darf auch er mal seine Nettigkeiten selbst ausprobieren . In unserem Bunker steht ein Bettgestell aus Stahl mit einer umlaufenden Reeling . Auf dem Gestell liegt natürlich eine Matratze . Die Reeling bietet nahezu unendliche Möglichkeiten zur Befestigung von allen möglichen Restriktionen . Standard ist ein Segufix komplett .
Also Fußfessel , Knie und Oberschenkel . Bauchgurt und Hand- und Oberarmfessel . Also fast komplett ! Und da durfte er eine Nacht verbringen . Gefallen hat es ihm natürlich nicht ! Wenn ich da drauf muß kann ich mir an der Anzahl der Windeln die er mir hinlegt in etwa ausmalen wie lang es sein wird . Und da sind natürlich Steigerungen möglich , Lederhaube , Knebel etc.. So läuft das bei uns ab . Nach deinen Schilderungen scheinst du eine 24/7 Sub ( Sklavin ! ) zu sein .
Kannst du so überhaupt irgend einer Tätigkeit außer Haus nachgehen oder dich mal mit Freundinnen treffen oder ist das Internet dein einziger Kontakt zur Außenwelt ! liebe Grüße Anna-Lena    
---
Ich, Seilchen, distanziere mich hiermit vom Inhalt dieses Beitrags und mache mir diesen in keiner Weise zu eigen. 05.02.2019 19:57
---

Antworten zu diesem Beitrag:

[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]