hilflos, gefesselt und erregt

Willkommen in meinem Bondage-Forum!
Ich wünsche uns allen qualifizierte Beiträge, regen Austausch und viel Spaß!

Nutzungsbedingungen


[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]

Suchtgefahr? Stumpft man ab, wenn man immer krassere Fantasien auslebt?

geschrieben von heiko  am 20.04.2019 um 11:51:50
Meine Freundin entdeckt gerade ihre Sexualität mit mir. Wie sich herausgestellt hat, steht sie sehr darauf, gefesselt und bestraft zu werden.

Ich bin der Erfahrenere, sie der Neuling im Bereich Bondage. Ich habe laufend neue Ideen, mit denen ich sie überrasche. Sie fand bis jetzt alles toll und so hat es sich langsam gesteigert.

Ich frage mich nun allerdings, ob es zu irgendwelche Abnützungserscheinungen bei ihr kommen könnte, wenn wir immer krassere Sachen machen. Was meint ihr dazu: könnte es sein, dass sie so mit der Zeit vielleicht abstumpfen könnte, dass es dann womöglich immer abgefahrener werden MUSS? Quasi eine Sucht, die eine stetige Steigerung nötig machen könnte? Oder mache ich mir da zu viele Sorgen?

Für mich selbst kann ich das ausschließen, ich kann es nur für einen Anfänger nicht einschätzen. Vielen Dank für eure Meinungen
---
Ich, Seilchen, distanziere mich hiermit vom Inhalt dieses Beitrags und mache mir diesen in keiner Weise zu eigen. 22.04.2019 09:11
---

Antworten zu diesem Beitrag:

[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]