hilflos, gefesselt und erregt

Willkommen in meinem Bondage-Forum!
Ich wünsche uns allen qualifizierte Beiträge, regen Austausch und viel Spaß!

Nutzungsbedingungen


[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]

Füße überstrecken - Anleitung zum Bau von Ballet-Splints

geschrieben von Armbinder  am 13.05.2017 um 13:42:07
Hallo zusammen,

wir beide hatten auch immer nach einer Möglichkeit gesucht die Füße zu überstrecken. Es hatte eine Weile gedauert bis wir herausgefunden hatten, dass die Vorrichtung dafür als Ballet-Splints bezeichnet wird. Als wir den Namen hatten war auch schnell die passende Seite aus Kanada gefunden. Wir hatten lange überlegt ob wir so viel Geld ausgeben möchten und dann kämen ja noch die Versandkosten und Zolleinfuhrgebühren dazu. Als wir dann einen Shop in DE gefunden hatten der die Splints kurzzeitig vorrätig hatte schlugen wir zu.
Mein Schatz strahlte, ich schaute jedoch in Röhre weil für Männer viel zu klein. Es blieb also doch nur die Möglichkeit selbst etwas zu bauen. Aber wie biegt man Stahl als Privatperson in solch kleinen Winkeln? Kurz um, extrem schwer ohne das passendes Werkzeug. Die Lösung fand ich dann zufällig. Man nehme einen Rinneinsen-Bieger smile-orange

Ein Paar Ballet-Splints sind so zum Preis von ca. 100 möglich! Ich habe mir im Internet die billigsten 600 mm Einhandzwingen gekauft die ich finden konnte (Stück ca. 5,00 €) und einfach damit geübt. Vorteil dabei, es sind an beiden Ende jeweils 2 Löcher vorhanden um Lederriemen zu befestigen. So geht ein Riemen über den Spann und der andere um die Wade. Das funktionierte super und reicht zum überstrecken vollkommen aus.

Nur aus optischen Gründen habe ich mir dann für mich etwas „schönere“ gebaut smile
Aus dem Internet: Flachstahl als Meterware 8x20mm (kleiner geht aber auch problemlos 6x15mm), Buchschrauben und Lederriemen besorgt. Den geschliffenen Meter-Flachstahl habe ich vom Stahlbauer auf Länge kürzen und löcher bohren lassen. Ohne Ständerbohrmaschine kann man das Freihand knicken.

Kosten lagen bei einem Paar für mich bei 200,00 €, sind maßangefertigt, passen perfekt und können jedererzeit noch nachgebogen werden zwinker

Noch einmal kurz zu den kandischen Splints: Die sind wiklich bombe aber man muss sie halt so nehmen wie sie sind. Wenn die passen, gut, wenn nicht, schlecht. Deshalb das Selbstbauprojekt.

Und nein, ich trage keine Strumpfhosen zwinker Das habe ich nur für die Fotos gemacht. Im folgenden link könnt Ihr euch ein paar Fotos anschauen um euch inspirieren zu lassen.

https://www.dropbox.com/sh/rlb0pgfydu4qyqs/AADzTqsp6MU5Xj5EQIkeCBfOa?dl=0
---
Ich, Seilchen, distanziere mich hiermit vom Inhalt dieses Beitrags und mache mir diesen in keiner Weise zu eigen. 14.05.2017 19:08
---

Antworten zu diesem Beitrag:

[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]