hilflos, gefesselt und erregt

Willkommen in meinem Bondage-Forum!
Ich wünsche uns allen qualifizierte Beiträge, regen Austausch und viel Spaß!

Forum powered by Baumwollseil.de - Kinky Shopping

Nutzungsbedingungen


[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]

Sonntagssession

geschrieben von Lindi  am 26.07.2021 um 19:38:24
Nachdem ich ja den Samstag im Garten und auf der Terrasse verbracht habe, musste am Sonntag der Haushalt auf Vordermann gebracht werden. Nach einer erholsamen Nacht wollte mein Mann vorm Aufstehen aber erst noch ein bisschen spielen. Er legte mir Hand- und Fußmanschetten an, drehte mich auf den Rücken und fixierte mich an den Bettpfosten. Auf eigenen Wunsch bekam ich wieder meine Lederaugenbinde. Ich liebe das Gefühl und es macht mich unheimlich heiß, wenn ich nicht sehe, was er mit mir macht und vorhat.
Er machte sich an meinen Brüsten zu schaffen. Ich fühlte, wie er, erst die eine, dann die andere Brust am Nippel hochzog, dann mit einer Schnur die Brust umwickelte, bis beide ziemlich fest abgebunden hochstanden. Er verknüpfte die Nippelringe mit einem sehr kurzen Kettchen, so dass die Nippel zueinander gezogen wurden.  Ein weiteres Kettchen mit zwei Klemmen am einen Ende fixierte er an meinen Schamlippen. Das andere Ende der Kette fixierte er jetzt anstatt der Leine an der vorderen Öse des Halsbandes, genau so lang, dass auch diese Kette stramm gespannt war.
So prepariert, verwöhnte er mich dann, massierte und befingerte meinen ganzen Körper, und so kam ich schon vor dem eigentlichen Akt erstmals zum Höhepunkt, danach dann gleich nochmal ziemlich heftig.
Ich war danach ziemlich fix und fertig und er ließ mich erst noch eine Weile so liegen.
Später dann löste er mir die Fixierung am Bett und ich durfte die Augenbinde absetzen. Die Brüste und die Kettchen blieben wie zuvor. Ich durfte ein leichtes Sommerkleid drüber ziehen und bekam mittelhohe Pumps an.
So haben wir dann erst mal gefrühstückt.
Im selben Outfit habe ich dann meine Hausarbeit verrichtet, aufgeräumt, Wäsche zusammen gelegt und Staub gewischt. Die Brüste standen prall nach vorne, die Nippel waren steif und die Ketten waren stramm gespannt, aber in einem durchaus erträglichen Maß. Und Arme und Beine waren ja frei, die Arbeit ging somit gut voran. Lediglich zum Spülen fixierte er die Fußmannschetten miteinander und zum Staubsaugen bekam ich eine 30cm lange Kette zwischen die Fußmannschetten und die Handgelenke wurden zusammengeklickt. Nach getaner Arbeit wollte er am späten Nachmittag dann alle Fixierungen lösen, aber ich war gut drauf und wollte das noch nicht. Fand mein Mann prima und ich durfte auswählen, was weiter passieren sollte.
Ich war schon lange nicht mehr auf dem Standspieß gestanden und so schlug ich diesen vor. Er fand das natürlich toll und bereitete den Aufbau vor. Er fixierte die Teleskopstange auf der Bodenplatte und suchte mir für das obere Ende einen ziemlich dicken und langen Gummidildo aus. Er wollte mir dann die Brustfesselung abnehmen, was ich aber nicht wollte. Also ließ er die Brüste so abgebunden und und die Ketten blieben ebenfalls. Nur die Hand- und Fußgelenkmanschetten wollte ich ablegen.
Er fragte, ob ich die Pumps anbehalten will. Er würde gerne mal wieder die Balletboots ins Spiel bringen.
Ich mag sie nicht wirklich, weil ich kaum damit laufen kann. Da aber Stehen einigermaßen geht, ich eben gut drauf war und er auch seinen Wunsch haben sollte,  willigte ich ein. Er setzte mich aufs Bett und half mir beim Anziehen. Dann stellte er mich auf und führte mich die zwei Meter zum Spieß. Als ich direkt drüber stand, führte er die Stange nach oben und den Dildo ein. Durch die Klemmen an den Schamlippen und die Dicke des Dildos ging das erst mal sehr schwer. Mit etwas Gleitmittel war er aber dann ziemlich bald ziemlich tief da, wo er hin sollte. Er fixierte die Stange so, dass ich nicht mehr weg kam. Trotz freier Arme und Beine gibt es keine Möglichkeit, von der Stange zu kommen.
So ließ er mich ne ganze Weile stehen, bis ich dann später von allem befreit wurde und todmüde ins Bett durfte. Die Nacht verbrachte ich ohne jegliche Spielutensilien oder Fixierungen.
Liebe Grüße
Lindi
---
Ich, Seilchen, distanziere mich hiermit vom Inhalt dieses Beitrags und mache mir diesen in keiner Weise zu eigen. 27.07.2021 06:22
---

Antworten zu diesem Beitrag:

[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]