hilflos, gefesselt und erregt

Willkommen in meinem Bondage-Forum!
Ich wünsche uns allen qualifizierte Beiträge, regen Austausch und viel Spaß!

Nutzungsbedingungen


[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]

speziell Fesseln

geschrieben von fesselfan  am 03.12.2020 um 17:30:23
Kennt oder hat jemand folgende Fesseltechnik mal probiert:

An Hände und Füße kommen enge Seilschaufen, die sich nicht "zuziehen" können.
In die Kniekehlen kommen ebenfalls solche Schlaufen.
An die Schlaufen an den Füßen wird jeweils ein ca. 2m langes Seil gebunden.
Dann  werden die Beine abgewinkelt, so dass die Knie in Höhe der Brust sind.
Das Seil vom linken Fuß wird hinterm Rücken durch die Schlaufe am rechen Knie gezogen,
das Seil vom rechten Fuß durch die Schlaufe am linken Knie.

Die Arme werden hinter dem Kopf angewinkelt, so dass die Hände nach unter zeigen und die Unterarme gekreuzt sind.
Der/die zu Fesselnde kann dazu zB auf dem Bauch liegen.

Nun wird das Seil, das vom linken Fuß über das rechte Knie kommt  durch die Schlaufe der Linken Hand geführt und wieder zurück zur Schlaufe am rechten Knie.
Analog verfährt man mit dem anderen Seil. Die Seile werden nun vorsichtig straff gezogenen, so dass die Füße Richtung Hintern und die Knie neben den Oberkörper und die Hände nach unten gezogen werden. Es sollte einigermaßen straff sein  evtl. muss man die Seilabschbitte stückweise zurren.
Dann werden die Seilenden verknotet und der Sub auf den Rücken gedreht.

Der/die Sub sollte völlig nackt sein.
Hat Sub einen Penis, kann man den auch noch fesseln .

Damit kann man dann als Dom seinen Spaß haben.












---
Ich, Seilchen, distanziere mich hiermit vom Inhalt dieses Beitrags und mache mir diesen in keiner Weise zu eigen. 03.12.2020 18:08
---

Antworten zu diesem Beitrag:

[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]