hilflos, gefesselt und erregt

Willkommen in meinem Bondage-Forum!
Ich wünsche uns allen qualifizierte Beiträge, regen Austausch und viel Spaß!

Nutzungsbedingungen


[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]

Re: speziell Fesseln

geschrieben von Bota  am 17.12.2020 um 15:19:28 - als Antwort auf: speziell Fesseln von fesselfan
Wenn ich das richtig verstanden habe, ähnelt das Ganze untenrum einem Frogtie, wobei aber nicht Ober- und Unterschenkel miteinander verbunden sind.

Also: Seile mit Schlaufen oder Manschetten mit D-Ringen an Fußgelenke, Handgelenke und Knie. Frogtieposition in Bauchlage mit angewinkelten Schenkeln.

Ein Seil wird mit dem Fußgelenk verbunden (z. B. rechts), über den Rücken durch die Schlaufe am linken Knie geführt, dann weiter zum rechten Handgelenk und zurück zum linken Knie, damit der Endknoten außer Reichweite ist. spitz Die Arme werden hierzu hinter dem Kopf verschränkt. Das ruckelt sich dann hin, wenn die Seile zum Schluss vorsichtig (!) gestrafft werden. Die Schenkel sollten beim Straffen nach außen wandern. Der Körper sackt im Idealfall dazwischen. (Bitte nicht übertreiben. Nicht alle Leute sind gleich gelenkig. zwinker Insbesondere das Kniegelenk wird stark belastet.)

Auf der anderen Seite genauso:
- Knoten linkes Fußgelenk,
- Seil hinter dem Rücken zum rechten Knie,
- weiter zum linken Handgelenk,
- zurück zum rechten Knie.

Nach dem Umdrehen des fertigen Pakets in Rückenlage sind für weitere Aktivitäten alle Gliedmaßen schön aus dem Weg gezogen. smile

Viel Erfolg
Bota
---
Ich, Seilchen, distanziere mich hiermit vom Inhalt dieses Beitrags und mache mir diesen in keiner Weise zu eigen. 18.12.2020 07:26
---

Antworten zu diesem Beitrag:

[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]