hilflos, gefesselt und erregt

Willkommen in meinem Bondage-Forum!
Ich wünsche uns allen qualifizierte Beiträge, regen Austausch und viel Spaß!

Nutzungsbedingungen


[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]

Re: Tag in Handschellen

geschrieben von Anja  am 26.03.2019 um 22:24:24 - als Antwort auf: Tag in Handschellen von Geli
Hi Geli,
erstmal die Frage was meinst du mit einem Tag? Vom aufstehen bis zum schlafen gehen oder echte 24 Stunden?
Wie lange es mit Händen hinten auszuhalten geht hängt erstmal von der Gelenkigkeit ab und von der Art der Fesseln. Es sind nicht alle Handschellen gleich gut zu tragen. Wie lang ist die Kette dazwischen oder sind es welche mit Gelenk oder ganz starre? Wie eng stellst du sie ein? Habt ihr schon Erfahrungen mit Handschellen?
Ganz wichtig ist es das da nichts abgeklemmt wird!
Im Prinzip ist das natürlich möglich lange so gefesselt zu sein und auch noch länger, da spreche ich aus eigener Erfahrung.
Weil es aber gerade beim schlafen sehr unbequem werden kann und auch schnell was abgedrückt werden kann was man dann vielleicht nicht merkt, trage ich über Nacht meistens Manschetten mit Kette dazwischen. Die Manschetten sind natürlich auch abschließbar. Aber ich habe auch schon mit Handschellen geschlafen.
Du musst auch bedenken was er dann während der Zeit alles nicht selbst machen kann. Toilette ist schwierig aber nicht unmöglich. Essen geht nicht. Umziehen geht auch nicht, er muss also über die ganze Zeit das tragen was er beim anlegen von den Fesseln schon an hat.
Also musst du vorher wissen was ihr in der Zeit vor habt.
Probiert es einfach aus aber pass dabei auf ihn auf. Und wenn er es nicht mehr aushält dann lass ihn lieber raus oder mach die Schellen wenigstens nach vorne.
---
Ich, Seilchen, distanziere mich hiermit vom Inhalt dieses Beitrags und mache mir diesen in keiner Weise zu eigen. 26.03.2019 22:24
---

Antworten zu diesem Beitrag:

[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]