hilflos, gefesselt und erregt

Willkommen in meinem Bondage-Forum!
Ich wünsche uns allen qualifizierte Beiträge, regen Austausch und viel Spaß!

Nutzungsbedingungen


[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]

separiert und umerzogen

geschrieben von Swetlana  am 20.08.2018 um 09:57:37
Hallo zusammen
Aufgrund verschiedener PA wollte ich hier meinen neuen Status schreiben damit ich es nicht jedesmal einzeln schreiben muss.

Also ich lebte einige Zeit mit einer guten SUB Freundin zusammen die ich immer "behandelte" Wir hatten so gut wie keine Bekannte weil wir aus der Ukraine hergekommen sind.
Wie es der Zufall wollte lernten wir 2 befreundende Typen kennen( wie sich später herausstellte waren sie auch sehr wohlhabend und sehr spendabel) denen wir auch sagten dass wir eine sogenannte Beziehung miteinander haben.
Trotzdem trafen wir sie immer öffters und sie luden uns zu Hause zu sich ein. Zuerst bei einem dann wieder beim anderen.
Dabei gestanden sie uns ihre Vorlieben für Leder und restriktive Bekleidung.
Kurz gesagt wir waren sehr neugierig und sie probierten einige Leder Zwangsjacken und andere Dinge an uns aus.--Bis dahin waren wir immer zusammen und machten alles zu viert. Es kamen immer neue Dinge wie Masken, Bondage Handschuhe und sehr enge Lederkleidung für die Öffentlichkeit hinzu.
Eines Tages , wir wurden beide in sogenannte Butterfly Zwangsjacken gesteckt und mit Lederkopfmaske versehen, brachte einer der Jungs meine Freundin in sein nahe gelegene Wohnung. Ich war auch alleine mit dem anderen. Wir hatten viel Spaß miteinander. Zuhause redeten wir Frauen über die Jungs usw.
Einige Monate später zog meine Freundin bei ihm ein.
Ich konnte meine Wohnung nicht mehr alleine halten und zog bei dem anderen Kerl ein.

Wir sahen uns nicht mehr so oft und durften unter Strafe auch keinen Kontakt zueinander haben. Wenn wir uns zusammen trafen durften wir auch nicht miteinander reden. Da das nicht immer klappte wurde das von ihnen wirkungsvoll mit allerlei Knebeln, Ledermasken usw. verhindert.
Das Telefon zu Hause wurde so eingestellt dass wir nur die Nummer zu unserem Freund anrufen konnten. Handy wurde uns schon bei den ersten Treffen abgenommen weil sie das störte.
Bei manchen Treffen am Anfang durften wir Frauen noch miteinander "spielen".
Allerdings schauten die Jungs dabei immer zu.

Dann fuhren wir beide zu Neosteel um uns einen Keuschheitsgürtel mit sämtlichen Zusatzteilen ( auch Funk Elektro Zusatz)anfertigen zu lassen.

Nach einigen Monaten Eingewöhnungszeit waren wir ständig verschlossen.
Wenn sie uns ließen konnten wir uns gegenseitig nur noch streicheln was aber natürlich nichts brachte. Im Gegenteil--wir beide wurden immer gei....--der Höhepunkt fiel ,aber immer aus.
Das nutzten sie ständig aus.--GV gab es nur wenn wir uns "anständig aufführten" und tun was sie verlangten.
Durch den Keuschheitsgürtel ,werden wir immer auf einem hohen Level gehalten.
Ich und meine Freundin machen alles um mal wieder Befriedigung zu erhalten.

So sind wir da hineingeraten.
Viele würden jetzt sagen dass wir doch einfach gehen können.
Das ist aber nicht so leicht weil wir total von ihnen abhängig sind und schon lange keine eigene Wohnung mehr haben.
Kurz gesagt wir sind ihnen total hörig.

Uns wurde immer mehr Lederkleidung und andere Lederteile maßgeschneidert angefertigt.
Sehr dickes meist abgepolstertes Leder dass auch meistens sehr eng ist.
Dadurch sind wir in der Bewegung sehr stark eingeschränkt.
Unsere normale Kleidung wurde fast ausschließlich durch Leder ersetzt.

Natürlich nicht alles aber dann sind die Sachen sehr warm und dick ( Strickkleider Pullis mit sehr großen Rollkragen usw.)
Die meisten der Sachen sind abschließbar damit wir sie nicht selbst ausziehen können.

Nun sind wir schon seit mehr als 12 Jahren mit unseren Jungs zusammen.
In der Zeit wurden wir beide von ihnen fast unmerklich aber sehr konsequent mit vielen verschiedenen Mitteln "umerzogen" und separiert.

Wir sind deshalb auch oft in einem Camp irgenwo in Österreich.
Hier gibt es Innen- und Außenbereiche die alle nach außen hin abgeschlossen sind. Es sind machmal bis zu 40 Paare da die ihre Partnerinnen im Camp "Erziehen"
  
Hier gibt es sehr winzige Einzelzellen; Stehkästen, Käfige; Abeitseinsätze; und für die "Insassen" nur zerdrückte gekochte Kartoffeln und Wasser.

Kurz gesagt alles was dir deinen Willen bricht.
Hier passt jeder Dom auf jede Sub auf und meldet ein "Vergehen" sofort an den "Halter"
Hier sind Subs zu jeder Zeit igendwie mit Riemen, Ketten usw. befestigt.
Sogar zum Essen werden die Hände von uns unter dem Tisch mit Lederriemen festgeschnallt. Das bewirkt dass der Oberkörper gebückt über der Tischplatte ist und dadurch nur mit dem Mund gegessen( gefressen) werden kann.
Wer nicht aufisst kommt oft Stundenlang in einen sehr kleinen unbequemen Käfig oder in eine sehr enge hölzerne Stehbox.

Da gibt es auch überall verteilt sogenannte Frauen Parkplätze.
Die sind auch mit einem blauen P gekennzeichnet.
Allerdings sind das in der Höhe verstellbare Halseisen die an einer Wand oder an einem Holzpfosten abstehend befestigt sind.
Wenn eine Sub eingeschlossen wir kann die Höhe so verstellt werden dass sie nur auf Zehenspitzen stehen kann oder mit leicht angewinkelten Knien.
Mann kann weder in Hocke gehen noch ganz aufstehen. Das ist schon nach kurzer Zeit sehr anstrenngend weil die Beine schnell verkrampfen.

Fragt mich nun bitte nicht wo sich das Camp befindet.
Bei der Anreise tragen wir immer Lederhauben oder Ledermasken.

So Leute nun wisst ihr Bescheid.

Deshalb schreib ich auch mal in diesem Forum um jemanden das mitzuteilen.
An den PC kann ich allerdings nur sehr selten ran wenn er mal nicht da ist und mich nicht kontrolliert.

So blöd es auch klingt : Wir beide lieben aber unsere Freunde. Weil sie uns auch alles geben und wir auch wunderschöne Zeiten mit ihnen verbringen.
Bekannte die wir uns selbst aussuchen können haben wir allerdings keine.

Trotz der Keuschheitsgürtel werden wir ständig über GPS ( weiß der Teufel was das ist?) überwacht.

Gruß Swetlana


---
Ich, Seilchen, distanziere mich hiermit vom Inhalt dieses Beitrags und mache mir diesen in keiner Weise zu eigen. 20.08.2018 10:14
---

Antworten zu diesem Beitrag:

[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]