hilflos, gefesselt und erregt

Willkommen in meinem Bondage-Forum!
Ich wünsche uns allen qualifizierte Beiträge, regen Austausch und viel Spaß!

Forum powered by Baumwollseil.de - Kinky Shopping

Nutzungsbedingungen


[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]

Das erste Erlebnis

geschrieben von Peter  am 08.06.2022 um 23:28:54
Hallo an alle Interessierten.

Ich bin mir klaren darüber das der Überwiegende Teil hier meine Zeilen für lächerlich empfindet aber ich möchte dennoch mein Erlebnis kundtun.

Nach einigen Gesprächen über Fesselspielchen in den privatesten Stunden wollten wir das unbedingt mal ausprobieren. Natürlich haben haben wir die Verschiedensten Szenarien durchgesprochen ohne uns auf etwas konkretes zu einigen.  Mir schwebte etwas wie Spread Eagle auf dem Bett vor. Das sollte für sie nicht zu fordernd sein und ich hätte da auch schon eine Idee🤪.

Ohne vorherige Ankündigung bat sie mich eines Morgens nach dem Duschen das ich mich für sie umziehe.  Ich sollte eine Art giftgrüne Ganzkörperstrumpfhose aus Netzmaterial anziehen was bei mir natürlich auf wenig Begeisterung stieß. Zudem war mir bis dahin neu das sie den Dominanten Part übernehmen wollte womit ich mich erst mal anfreunden musste.  Nach echt massiver Diskussion und relativ vielen Zugeständnissen ihrerseits hatte sie mich soweit.  Ich habe das Teil angezogen und fand das echt peinlich als Mann so etwas zu tragen. Zum Ausgleich habe ich mir etwas nettes für sie ausgesucht was sie auch anhatte.  
Nach etwas hin und her war ich Hormonbedingt wenig auf ihr Tun bedacht und so war mir in diesem Moment auch egal als sie mir hinter dem Rücken Handschellen anlegte. Noch beim überprüfen das die richtig sitzen realisierte ich das ich zum ersten Mal in meinem Leben in so einer Situation war.
Ich fühlte mich echt unwohl und begann auch gleich damit gegen die Fesseln anzukämpfen. Sie lies mich einfach machen  hatte jedoch immer ein Auge bei mir. Recht schnell wurde mir klar das ich nicht ohne ihre Hilfe da rauskomme und so begann ich auf sie einzureden. Sie kam zu mir und erklärte mir das wir genau dieses Szenario zuvor besprochen haben und wir nicht festgelegt hatten wer welche Rolle übernehmen sollte, was auch so stimmte☹️.
Sie erzählte mir noch ausführlich das ein Seil oder Ledermanschetten eventuell bequemer wären aber die anderen ( Verkäuferin und beste Freundin🫣) auch meinten sie solle lieber Handschellen nehmen weil die sicherer sind. Und obwohl mir inzwischen bewusst war das ich nicht loskomme habe ich mich dennoch andauernd gegen meine Situation gewehrt. Aus Neugier und Stolz habe ich bestimmt 20 Minuten so ausgeharrt aber dann trotzdem zugegeben das ich mich nicht selber aus dieser Situation befreien kann und sie das Spiel gewonnen hat.
Ohne Kommentar trat sie hinter mich und legte mir ungewohnt resolut ein Halsband um den Hals. Ich fand das relativ eng jedoch nicht störend beim Atmen.  Also anstatt das ganze zu beenden hat sie sogar noch weiter gemacht und abschließend sogar noch die Flexileine vom Hund eingehängt.
Ich kam mir total erniedrigt und hilflos gegenüber meiner Frau vor. Und das ganze noch in diesem Anzug der bestimmt nicht für Männer gedacht ist. Sie provozierte mit sehr eindeutigen Posen und dann auch noch derart Gei… angezogen. (Body schwarze Strumpfhose und High Heels). Ich versuchte kleinlaut das ganze zu beenden um danach „normal“ weiter zu machen.
Sie lachte echt dreckig und setzte mich auch gleich mit einem beherzten Zug an der Leine in Bewegung. Ich war zwar zuvor schon frustig jedoch hätte ich nicht gedacht das ich durch die Hände hinten keine Möglichkeit hätte das zu verhindern. Sie zog mich durch das Sperren der Leine immer weiter zu sich und freute sich wie ein Kind.
Im Keller angekommen machte sie mich an einem Strick mit Karabiner fest der mir höchstens 10 cm Platz lies. So stand ich mitten in dem Zimmer und musste warten.  Kurz darauf kam sie zurück und hatte etliche Ihrer Strumpfhosen in den Händen. Sie spielte damit vor mir rum und fädelte eine zu einem Ring zusammen. Den schob sie dann über meine Hände und zog das in Höhe der Ellbogen eng zusammen was echt unangenehm war. Anschließend zerrte sie eine weitere über meinen Kopf und knebelte mich von außen noch zusätzlich.
Die weiteren Details will ich mal lieber nicht schreiben, jedenfalls war das für mich als Anfänger echt eine heftige Nummer die jedoch im Nachhinein schon extrem erregend war.




---
Ich, Seilchen, distanziere mich hiermit vom Inhalt dieses Beitrags und mache mir diesen in keiner Weise zu eigen. 10.06.2022 10:38
---

Antworten zu diesem Beitrag:

[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]