hilflos, gefesselt und erregt

Willkommen in meinem Bondage-Forum!
Ich wünsche uns allen qualifizierte Beiträge, regen Austausch und viel Spaß!

Nutzungsbedingungen


[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]

Re: Halsband & Kette

geschrieben von Michaela  am 15.03.2020 um 22:23:35 - als Antwort auf: Re: Halsband & Kette von Anja
Hallo Anja, hallo Anna-Lena,
auch ich bin zu Hause angekettet, besser angeseilt. Das Ende des Seils endet in einer einfachen, elektrischen Seilwinde aus dem Baumarkt, welche im Flur an der Decke befestigt ist. Zusätzlich hat mein Dom diese mit einer Funkfernsteuerung ausgerüstet. Das Ding zieht dich gnadenlos vom Sofa, aus dem Bett oder vom Klo. Einmal habe ich den automatischen Endanschlag so verstellt, dass ich mehr Spielraum hatte. Als Dom das bemerkte, hat er den Anschlag so "korregiert", dass ich nur noch auf Zehenspitzen stehen konnte. Nach gefühlten tausend Entschuldigungen und geloben von Besserung war alles wieder gut. Auch das Rausziehen des Steckers war keine gute Idee. Ais Dom das bemerkte, schuf er eine feste Verbindung und "testete" alle paar Minuten, ob der Seilzug noch funktionierte. Das war nervig, denn sowie man es surren hört, springt man auf und sprintet in den Flur. Man will ja keine Schleif- und Scheuerstellen an Möbel oder Türzargen provozieren. Ich hasse das Ding. Aber ich liebe auch die Abhängigkeit so doll, dass ich mir beim nach Hause kommen freiwillig anseile. Zum Anseilen haben wir ein einfaches Fahrradseilschloss, welches ich nur zu drücken muss. Einfach und gut. Man muss nur ein wenig Mut haben und es klicken lassen; dann gibt es kein zurück.
Fesselnde Grüße Michi
---
Ich, Seilchen, distanziere mich hiermit vom Inhalt dieses Beitrags und mache mir diesen in keiner Weise zu eigen. 16.03.2020 15:46
---

Antworten zu diesem Beitrag:

[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]