hilflos, gefesselt und erregt wünscht eine friedliche Adventszeit im 3. Advent! hilflos, gefesselt und erregt hilflos, gefesselt und erregt wünscht eine friedliche Adventszeit im 3. Advent!
hilflos, gefesselt und erregt wünscht eine friedliche Adventszeit im 3. Advent!

Nutzungsbedingungen

[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]

Bondage mit Haftmagneten

geschrieben von chabe  am 18.09.2018 um 18:06:46
Hallo zusammen,

durch Zufall bin ich draufgekommen, dass sich elektrische Haftmagnete optimal als Ersatz für die bekannten Icelocks insbesondere auch zum Selfbondage eignen. Diese Magnete gibt es in verschiedenen Stärken, durchaus auch für schwere Lasten (bis 30.000 N oder 300 kg!, dann wird's allerdings teuer) und man muss nur darauf aufpassen, die richtigen Magnete zu bestellen - es gibt Ausführungen, die bei Stromfluss haften (diese bestellen!) und andere, die bei Stromfluss ihre Haftkraft verlieren. Zur Speisung dient ein käufliches, relativ billiges 24 V-Netzteil. Ansonsten ist die Anwendung total einfach - man muss nur eine Eisenhalteplatte an den stromdurchflossenen Magneten halten und das Ding hält unverrückbar fest. Allerdings wird der Magnet mit der Zeit durch den dauernden Stromfluss warm.

Das Tolle ist, dass das Ganze total sicher ist: Ausschalten mit einer elektr. Schaltuhr, zur erhöhten Sicherheit auch mehrere Uhren kaskadiert, falls eine den Geist aufgibt. Bei Stromausfall öffnet sich's sowieso, und bei Selfbondage kann man das Ganze auch noch ggf. akustisch Ausschalten ("Alexa, lass mich raus" ;-))

Viel Spaß!
---
Ich, Seilchen, distanziere mich hiermit vom Inhalt dieses Beitrags und mache mir diesen in keiner Weise zu eigen. 19.09.2018 09:55
---

Antworten zu diesem Beitrag:

[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]