hilflos, gefesselt und erregt

Willkommen in meinem Bondage-Forum!
Ich wünsche uns allen qualifizierte Beiträge, regen Austausch und viel Spaß!

Nutzungsbedingungen


[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]

Re: Bondage - Missgeschicke

geschrieben von Bärtram  am 22.05.2018 um 21:44:47 - als Antwort auf: Re: Bondage - Missgeschicke von Meyer44
Fasching 2016. Mottoparty in Stammdisco "Luden und Nutten". Meine Frau hat sich unsere Alcyon 5005 Handschellen als Accessoire an den Gürtel ihres schwarzen Domina-Lederoutfits gehängt. Geplant hat sie, dass sie ihre beste Freundin damit fesselt und nach ein paar erotischen Spielchen wieder befreit. Tatsächlich lief es so ab, dass ihr zwei unserer besten Kumpel beim Tanzen die Handschellen abnahmen und sie scheinheilig baten, ihnen zu erklären, wie die funktionieren. Immer in der Annahme, ich hätte die Schlüssel dabei, ließ sie sich bereitwillig die Hände auf den Rücken fesseln und erklärte unseren Kumpels, wie der Double Lock funktioniert. Da ich als Zuhälter in meinem knallroten Glitzeranzug bei den Damen sehr gefragt war, dauerte es fast 4 Stunden, bis mich meine gefesselte Frau in der Disco fand. Sie war ziemlich aufgelöst und hat mir bis heute nicht erzählt, was sie in den vier Stunden alles erlebt hat. Sie bat mich, sie zu befreien. Ich fragte sie, wo sie die Handschellen nicht einfach aufgesperrt hat. Sie sagte, dass ich den Schlüssel hätte. Ich fragte sie, warum ich ihren Handschellenschlüssel haben soll. Es stellte sich heraus, dass sie den Schlüssel zu Hause vergessen hatte. Um nicht als Spielverderber dazustehen, musste meine Freundin noch weitere 2 Stunden mit auf dem Rücken gefesselten Händen verbringen und sich entsprechend ihrem sexy Outfit behandeln lassen, bevor wir nach Hause gingen.
---
Ich, Seilchen, distanziere mich hiermit vom Inhalt dieses Beitrags und mache mir diesen in keiner Weise zu eigen. 28.05.2018 13:50
---

Antworten zu diesem Beitrag:

[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]