hilflos, gefesselt und erregt wünscht eine friedliche Adventszeit im 2. Advent! hilflos, gefesselt und erregt hilflos, gefesselt und erregt wünscht eine friedliche Adventszeit im 2. Advent!
hilflos, gefesselt und erregt wünscht eine friedliche Adventszeit im 2. Advent!

Nutzungsbedingungen

[ Forum ]

Nutzungsbedingungen

Ich lege für mein Forum die folgenden Nutzungsbedingungen verbindlich fest. Beachtet dabei bitte, dass ich grundsätzlich keine Einschränkungen treffe sondern einfach nur möchte, dass die Dinge dort plaziert werden, wo sie hingehören bzw. einfach gar nicht plaziert werden, wenn sie nicht zum Forum gehören.

Mein Forum ist zum Diskutieren rund um Themen des Forentitels gedacht. Wer anderes diskutieren möchte, hat dazu bei und in anderen Foren/Communities eine breite Auswahl. Zwar lasse ich in Ausnahmefällen abweichende Themen zu, wenn ein wie auch immer geartetes allgemeines Interesse besteht, das ist aber bitte keine Dauereinrichtung.

Kontaktanzeigen gehören nicht ins Forum! Über die Diskussionen im Forum eventuell zustande kommende private Kontakte bitte ich auf Email zwischen den Kontaktpartnern zu verlagern und nicht weiter im Forum auszudiskutieren, denn davon haben andere Forumsbesucher nichts mehr. Die Möglichkeit seine Emailadresse zu hinterlassen besteht ja beim Schreiben der Beiträge. Allerdings ist es kein guter Stil seine Emailadresse anzugeben und dann zur Kontaktaufnahme per Email aufzufordern. So etwas ist keine Diskussion und wird von mir strikt abgelehnt. Verstöße gegen diese Regeln beantworte ich mit Sperrung der Emailadresse und ggf. auch einem virtuellen Hausverbot!

Links, die nicht als Antwort auf eine Frage fungieren gehören bitte auch nicht in das Forum, da Sie keine Diskussion im eigentlichen Sinne sind, auch wenn Sie zum Thema gehören. Keine Einwände habe ich, wenn jemand seine Homepage am Ende eines Diskussionsbeitrags verlinkt. Links auf Seiten, die nur durch ein gebührenpflichtiges Login aufgerufen werden können, sind grundsätzlich nicht erlaubt. Zur Gebührenpflicht zählt dabei auch gebührenpflichtiger Adultschutz. Jugendschutz ist wichtig und gut, aber seine Umsetzung in Kommerzialisierung wird hier schlicht boykottiert.

Fragen und Kritik zur Forenführung bitte immer per Email über das Formular "Kontakt" direkt an mich und diese nicht im Forum diskutieren. Ich möchte einfach vermeiden, dass mein Forum zur Diskussion über sich selbst wird anstatt zur Diskussion rund um sein Thema. Bevor jemand Kritik übt, sei er sich aber bitte darüber im klaren, dass mein Forum einen grossen Erfolg hat und ich für seinen Betrieb bezahle. Ich bin also nicht gezwungen Kritiken in die Tat umzusetzen, es ist mein Forum, mit dem ich machen kann, was ich möchte, ohne jemanden fragen zu müssen oder dessen Einverständnis zu benötigen.

Ich denke, dass es selbstverständlich ist, dass ich Inhalte, die einen Straftatsbestand erfüllen, keinesfalls zulasse und ggf. bei Einstellung solcher Inhalte von mir aus Ermittlungsbehörden einschalte.

Die Sprache in meinem Forum ist ausschließlich Deutsch, ich kann auch keine Links zu Seiten in anderen Sprachen zulassen. Nur bei deutschsprachigen Inhalten kann ich mir wirklich sicher sein, sie dahingehend richtig zu verstehen, ob sie diesen Nutzungsbedingungen genügen oder nicht.

Denkt bitte an die Nettikette, die im Internet und damit auch in meinem Forum für alle selbstverständlich sein sollte: Auch hinter anonymen Nicknames stehen Menschen mit Gefühlen, die verletzbar sind. Eure Beiträge sollten also nie die Achtung und den Respekt vor den anderen vermissen lassen oder gar beleidigend sein.

Aufgrund der gesetzlichen Lage in Deutschland gibt es einige Dinge, die in meinem Forum grundsätzlich verboten sind:

  • Pornographie, das sind z.B.:
    • Bilder, auf denen Geschlechtsorgane zu sehen sind,
    • Bilder, die offensichtlich Sex darstellen,
    • Beiträge, die sexuelle Handlungen schildern, egal ob Phantasie oder Erlebnisberichte
  • Negativberichte über Firmen,
    In Deutschland gibt es leider Urteile, die Forenbetreiber in Mithaftung ziehen, wenn auf ihren Plattformen Negativberichte über Firmen erscheinen, gegen die die betroffenen Firmen dann als ruf- und/oder geschäftsschädigend klagen. Anders als in anderen Medien reicht, warum auch immer, das Einräumen der Möglichkeit einer Gegendarstellung nicht aus.
  • Urheberrechtsschutz
    Die Veröffentlichung urheberrechtlich Geschützter Inhalte ist selbstverständlich untersagt, soweit das Urheber-/Verwertungsrecht nicht beim Einstellenden liegt. Ebenso ist Einstellen von Links auf Seiten untersagt, die Urheberrechte verletzen. Den Versuch durch Suchbegriffe oder andere Methoden einen Link auf Seiten zu nennen, die Urheberrechte verletzen, sehe ich ebenfalls als Versuch der Urheberrechtsverletzung an.
  • Verbot des Umgehens gesperrter Begriffe
    Das Umgehen gesperrter Begriffe ist verboten. Versuche dieser Art werte ich im Zweifelsfall als Spam und/oder als Angriffsversuch auf ein Datenverarbeitungssystem! Beispiel: Wenn das Nennen der Domain "gibt-es-nicht.invalid" gesperrt ist, sind Umgehungen "wie gibt-es-nicht . invalid" oder "gibt-es-nicht+dot+invalid" verboten!

Ich behalte mir vor, Inhalte, die diesen Nutzungsbedingungen nicht genügen, abzulehnen bzw. diese auch in Teilen zu ändern bzw. zu kürzen. Es besteht kein Anspruch darauf, dass diese Änderungen kenntlich sind ebensowenig wie auf eine Rücknahme. (Wenn eine Internetseite schon ein Impressum braucht wie eine Zeitung, kann ich auch wie diese Leserbriefe kürzen/ändern ohne deren Sinn zu ändern.)

Ich möchte nicht drohen, aber da sich in der Vergangenheit immer wieder Personen nicht an diese Nutzungsbedingungen zu halten wussten und sich dann obendrein noch über meine Forenführung beschwert haben: Ich zwinge keinen zu bleiben, jeder kann sein eigenes Forum aufmachen und nach seinen Vorstellungen führen. Wer aber meint, hier die Gemüter aufpeitschen zu müssen oder einfach nur Schmierereien hinterläßt ohne sich um die Diskussionen der anderen zu scheren, der fliegt.

Liebe Grüße
Seilchen