hilflos, gefesselt und erregt

Willkommen in meinem Bondage-Forum!
Ich wünsche uns allen qualifizierte Beiträge, regen Austausch und viel Spaß!

Nutzungsbedingungen


[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]

Re: zu Hause in Ketten

geschrieben von Anna-Lena  am 11.01.2019 um 05:22:09 - als Antwort auf: Re: zu Hause in Ketten von Anja
hi Anja ,
wie schon geschrieben haben wir keinen Käfig aber einen Raum im Keller der beim Hausbau in den achtzigern als Schutzraum gedacht war . Er hat keine Fenster und ist etwa 6 x 5 m groß und noch mit einem kleinen Nebenraum dran . Wir haben später dort zwei Bohrungen von je 100 mm Durchmesser in die Wand machen lassen und in jede Bohrung einen Elektrolüfter eingebaut . Wenn die Lüfter aus sind werden die Öffnungen automatisch durch Lamellen verschlossen . Über diesen beiden Räumen ist die Doppelgarage und die Öffnungen der Bohrungen gehen in den Garten . Also ist von Außen nichts zu hören . Ein idealer Raum für unsere Spiele und Phantasien zumal die Tür eine dicke Stahltür ist welche von Außen ( Kellergang ) verschlossen werden kann . Im Raum selbst hat er etliche Haken und Ringe in der Wand befestigt und an der Decke das Stahlseil mit Ringen . Wie sieht deine Zelle aus und wie oft und in welcher Weise bist du da drin ?
Grüßle Anna-Lena
---
Ich, Seilchen, distanziere mich hiermit vom Inhalt dieses Beitrags und mache mir diesen in keiner Weise zu eigen. 11.01.2019 07:49
---

Antworten zu diesem Beitrag:

[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]