hilflos, gefesselt und erregt

Willkommen in meinem Bondage-Forum!
Ich wünsche uns allen qualifizierte Beiträge, regen Austausch und viel Spaß!

Nutzungsbedingungen


[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]

Verlierer fesseln

geschrieben von Gast  am 08.01.2019 um 01:13:59
Hallo liebes Forum
Wir haben dieses Sylvester mit Freunden verbracht und hatten sehr viel Spaß. Insgesamt waren wir sechs Personen. Zwei Pärchen und zwei befreundete Kolleginnen meiner Frau. Natürlich würde viel gegessen und getrunken. Anschließend spielten wir bis in die Morgenstunden alles mögliche. Nach einiger Zeit kam das Gespräch auf Strafen für Verlierer usw. und so gab jeder von uns seine Ideen preis. Eigentlich dachte ich nicht das auch nur einer der Anderen das gesagte auch ernst meint. Aber weit gefehlt, die wollen das alle mal probieren und so kann ich mich der Sache nur schlecht entziehen. Allerdings hoffe ich das auch die anderen etwas weniger drastisch loslegen.
Abgesprochen wurde bis dato!
Das immer zwei zusammenspielen jedoch nicht mit dem vertrauten Partner.
Die Siegerpartei bestimmt wer von der Verliererpartei bestraft wird.
Erst soll es mit dem Ablegen von Kleidung beginnen, max 4 Teile erlaubt. Jedoch nicht die Unterwäsche.
Danach darf die Siegerpartei den fast nackten Verlierer etwas zu tragen befehlen. Das bringt wieder 1x verlieren weg und somit Aufschub vor der nächsten Strafe. Bei nochmaligem verlieren wird die/derjenige von dem Siegerteam gemeinsam nach Belieben gefesselt. Art der Fesselung Umfang und benötigtes Material dazu sind nach Geschmack der Gewinner einzusetzen. Jedoch müssen die gefesselten Personen im Raum bleiben damit nichts passieren kann. Also wer gefesselt wird ist logischerweise ausgeschieden.
Irgendwie kommt mir das relativ heftig vor, aber die anderen sind total freudig bei der Sache und planen alle möglichen Kobinationen. Selbst meine eigene Frau surft im Netz rum und sucht nach Fesselanleitungen.
Zwischenzeitlich sind auch schon 2 an Sie adressierte kleine Pakete geliefert worden. Die hat Sie schnell weggeräumt und auf mein Fragen hin nur breit gegrinst und gesagt. Schatz du weist doch das wir nicht im gleichen Team spielen dürfen, also was soll die Frage? Irgendwie macht mir das ziemlich Angst und das Ihre zwei Kolleginnen dabei sind wäre mir eigentlich recht peinlich nur in Unterhose. Ich versuchte das meiner Frau zu erklären aber Sie meinte nur Ihr könnte das auch passieren na und?  Zwei Tage später besuchte uns die ältere der beiden Kolleginnen und hat mich so richtig mit Worten provoziert und heftigst mein Männliches Ego herausgefordert. Die hat mich so Wild gemacht das ich trotz meiner Bedenken der Sache gegenüber zu 100 Prozent zugesagt und mit Handschlag sowie einem sehr arroganten Versprechen gegenüber den beiden Frauen die Sache lautstark festgemacht habe. Als ich wieder runtergekommen war und nachdachte sagte ich zu meiner liebsten das Ihre Kollegin uns besucht hat war doch kein Zufall oder?  Sie schmunzelte und meinte nur, natürlich nicht mein Schatz aber das du uns zwei derart schnell und unwiderruflich ins Netz gehst hat und beide gefreut. Und sei dann beim Spielen bitte auch lieb und Bock nicht rum wenn Du in ein echtes Netz sollst zumindest nicht bis das zu ist.
Das ist der Stand und ich kenn mich nicht mehr aus was das soll. Sicher hab ich das Versprochen also mach ich auch mit und halte mich an die Regeln. Aber wer sagt das ich immer verliere?  Oder was hat ein Netz bei dem ganzen verloren? Mein Freund der zweite Mann bei dem Spiel meint das die Frauen natürlich immer den Mann in dem jeweiligen Team drankriegen wollen bis wir beide aus dem Spiel sind und der Geschlechterkampf entschieden ist. Ich hoffe mal das wird nicht so Enden und die Damen sind am Schluss gefesselt von uns. Hat hier jemand Ideen?

---
Ich, Seilchen, distanziere mich hiermit vom Inhalt dieses Beitrags und mache mir diesen in keiner Weise zu eigen. 08.01.2019 14:31
---

Antworten zu diesem Beitrag:

[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]