hilflos, gefesselt und erregt

Willkommen in meinem Bondage-Forum!
Ich wünsche uns allen qualifizierte Beiträge, regen Austausch und viel Spaß!

Nutzungsbedingungen


[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]

Re: zu Hause in Ketten

geschrieben von Bobby  am 01.11.2018 um 18:15:18 - als Antwort auf: zu Hause in Ketten von Anna-Lena
Liebe Anna-Lena,

zunächst herzlichen Glückwunsch dazu, wie ihr eure Fesselleidenschaft lebt. Ich finde Deinen Bericht faszinierend.

Als Du von dem Problem der schleifenden Kette berichtet hast, musste ich sofort an Stahlseil denken. Das gibt es in sehr unterschiedlichen Stärken, als Meterware und auch mit durchsichtigem Kunststoffmantel. Das heißt, Ihr könntet z.B. 40 cm davon nehmen, zwei Schlaufen an den Enden machen (lassen, entweder mit geschraubten Klemmen oder mit einer festen Bindung) und damit die Kette zwischen Deinen Fußfesseln ersetzen. Das wäre absolut sicher und fest, nicht schwerer als die Kette aber erzeugt weder störende Geräusche noch Schäden (Kratzspuren oder so). Damit entfällt auch die Notwendigkeit, die Verbindung zwischen den Fußfesseln irgendwie hoch und damit vom Fußboden wegzuhalten.
Bitte berichte bald mal wieder, wie es Dir ergangen ist.

---
Ich, Seilchen, distanziere mich hiermit vom Inhalt dieses Beitrags und mache mir diesen in keiner Weise zu eigen. 01.11.2018 19:41
---

Antworten zu diesem Beitrag:

[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]