hilflos, gefesselt und erregt

Willkommen in meinem Bondage-Forum!
Ich wünsche uns allen qualifizierte Beiträge, regen Austausch und viel Spaß!

Nutzungsbedingungen


[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]

Re: Mann zähmen

geschrieben von Tine  am 29.05.2017 um 00:32:00 - als Antwort auf: Mann zähmen von Gast
Hallo Gast
Also, am besten wäre es wenn Du dem irgendwie die Hände auf dem Rücken gefesselt kriegst.
Am sichersten und schnellsten mit Handschellen (Behördenqualität). Wenn die Dinger mal dran sind hat Er verloren. Alles weitere ( Augen verbinden - Knebeln - in Seinen Käfig befördern usw.) ist reine Formsache.
Der wird mit Sicherheit einen riesen Aufstand verursachen und Dich vollabern von wegen Handschellen aufschließen etc.
Egal, das wäre die beste Methode um Ihn zu beherrschen.
Wenn das alles nicht funktioniert und Du wirklich zur Peitsche greifen musst, dann ist Vorsicht geboten.
Wenn Du Ihn  zu stark damit bearbeitest könnte Er verletzt werden.
Besonders schwierig ist Ihn in den Käfig reinzubekommen. Speziell wenn Er nicht will.
Pass bitte auf wo Du Ihn triffst.
Immer nur an gut gepolsterten Körperteilen.
Und nun zu Deiner Frage mit welcher Peitsche!
Nimm einfach eine ganz normale Reitgerte um Ihn zu zähmen!
Und Sicherheitshalber eine lange Dressurgerte ( ca. 130 cm ) um Ihn auf Distanz zu halten. Aber Vorsicht die macht schon ziemlich aua.
Ich wette der Kerl krappelt total gerne in Seinen neuen Käfig.
Wenn Der zu labern anfängt und Dir was erzählen will Gerte👍.
Egal lass Dich dich auf nichts ein. Keine Diskusion oder so.
Peitsche den starken Mann in Seinen Käfig und Sperr Ihn darin ein.
Ich hoffe Du hasst Seinen Käfig In der richtigen Grösse gekauft.
Soll heißen schön eng, damit Er nicht Zuviel Freiheit hat und hilflos ist.
Ich hatte da beim Kauf ein gutes Gespür.
Meiner ist da vorwärts in der Hocke reingekrochen bis Er vorne am Gitter war. Doch das Ding war zu klein für Ihn. Aber durch Seine Position mit Hintern draußen und Gerte mit Schwung und so konnte ich Ihn überreden da rein zu gehen. 😜
Gitter zugedrückt und Schlösser dran fertig.👏🏿👏🏿👏🏿
Immer wenn Der da geflennt hat Dressurgerte und Ruhe.
Das ist total Super für die Dompteuse. Der starke Mann im kleinen Käfig total beengt und wehrlos.
Ich hab meinen auf einen Möbelroller gestellt und durch die Bude geschoben. Man hat der da gemeckert.
Besonders toll fand ich wie Er in Seinem schon ziemlich engem Käfig versucht hat  rumzuzappeln
und sich zu befreien😋😋😋. Irgendwie war Sein neues Heim zu stark für Ihn. 👍Als Frau fand ich das toll Ihn in dem Käfig zu haben und zu beherrschen.
Aber das half alles nichts, mein Fang war da Drin und ich hatte den Schlüssel.😜  
Gemein war vielleicht die Wette mit meinen Freundinen!
Egal wie auch immer ich habe Ihn ins Zimmer gerollt und die Mädels haben sich schon ziemlich (30 min.) an Ihm ausgetobt.
Das war aber egal weil Sein Käfig komplett geschlossen war bis auf die Seite mit der Tür.
Die war wiederum mit 2 Schlössern gesichert. Und die Schlüssel bei mir. Somit bestand keine Fluchtgefahr.
Kleiner Tipp noch, wenn Du Deinen da reingekriegt hast. Genieße Deinen Erfolg und mache mit Ihm was Du willst und solange Du willst.
Gruss



---
Ich, Seilchen, distanziere mich hiermit vom Inhalt dieses Beitrags und mache mir diesen in keiner Weise zu eigen. 29.05.2017 08:26
---

Antworten zu diesem Beitrag:

[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]