hilflos, gefesselt und erregt

Willkommen in meinem Bondage-Forum!
Ich wünsche uns allen qualifizierte Beiträge, regen Austausch und viel Spaß!

Forum powered by Baumwollseil.de - Kinky Shopping

Nutzungsbedingungen


[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]

Hausfrauenpflichten und Fußball-EM

geschrieben von der Ideenreiche  am 03.07.2021 um 14:41:02
Guten Tag Allerseits!

Ich hoffe, es geht es Euch allen gut und ihr habt das Ausscheiden der deutschen Mannschaft gegen England alle gut verkraftet. Ich kann Euch diese Nachricht schreiben da meine Sub gerade damit beschäftigt ist ihren Hausfrauenpflichten nach zu kommen, sie räumt auf, sortiert das Geschirr aus der Spülmaschine, wird staubsaugen, eben alles was eine brave Hausfrau so zu machen hat. Selbstverständlich trägt sie dabei ein geeignetes Outfit so wie es sich für eine Sub gehört und die dem Wunsch des Dom entspricht. Schon nach dem Aufstehen habe ich ihr befohlen den engen, schwarzen Ganzkörpergummianzug anzuziehen. Sie steckt also schon den ganzen Tag in schwarzem Gummi von Kopf bis zu den Füssen einschließlich ihren Händen und Fingerspitzen. Ihr superenges Korsett und ihren Keuschheitsgürtel, diesmal jedoch ohne Innenleben, trägt sie sowie so. An den Füssen trägt sie die Ballettstiefeletten aus Leder die natürlich mit Vorgängeschlössern gesichert sind. Darüber hinaus trägt sie schwere Stahlfesseln. Um den Hals trägt sie ein Halseisen mit Zylinderschloss mit einem Gewicht von 4 kg, an jeder Hand eine schwere Handschelle mit einem Gewicht von je 2,7 kg, an den Füssen Fußschellen mit einem Gesicht von je 2,9 kg, verbaut sind in der ganzen Konstruktion 2 Meter Stahlkette mit einem Metergewicht von 5,7 kg. Also insgesamt schleppt sie 26,6 kg an Stahl mit sich herum. Jedes Zucken hat dementsprechend auch ein Klirren der Ketten zur Folge. Die Kette zwischen den Füssen hat eine Länge von 30 cm. Es läuft eine Kette vom Halseisen bis hinunter zur Mitte der Fußkette. Auf Höhe der Tailie ist dann die Querkette angebracht an denen sich die Handeisen befinden. Auch den Frühstückstisch hat sie in diesem Outfit gedeckt und ebenso das Frühstück mit mir eingenommen. Nach dem Frühstück habe ich ihr dann zur Erledigung ihrer Hausarbeiten den Lederharness mit Knebel angelegt. So hergerichtet wird sie ihre Hausarbeit erledigen und wird auch den Rest des Tages vor allem gleich während der Fußballspiele in gefesseltem und geknebelten Zustand verbringen. Zusätzlich werde ich ihr dann noch eine Augenbinde verpassen so dass sie die Spiele nur akustisch verfolgen kann.

Während der Fußballtourniere haben wir ja eine besondere Spielerei entwickelt. Meine Sub wird vor dem ersten Fußballspiel des Tages streng gefesselt, geknebelt und mit einer Augenbinde blind gemacht und muss dann so bis zum Abpfiff des letzten Spiels am späten Abend verbleiben. Für jedes Tor das fällt erhält sie dann fünf Hiebe mit einer Reitpeitsche auf ihren nackten Po. In der Vorrunde sind 89 Tore erzielt worden an 13 Spieltagen, also im Durchschnitt hat sie pro Abend 7 Peitschenhiebe erhalten bevor es ins Bett ging. Also alles im erträglichen Rahmen. Nur beim Achtelfinale haben die Mannschaften ordentlich zugelegt. An den vier Spieltagen des Achtelfinals haben die Mannschaften 38 Tore erzielt, macht 190 Peitschenhiebe, im Durchschnitt 48 Peitschenhiebe pro Spieltag. Die Verabreichung habe ich natürlich auch auf die letzten beiden spielfreien Tage mitverteilt. Auch ein strenger Dom ist ja irgendwie Mensch. Aber ihr könnt Euch vorstellen wie sich meine Sub gerade bei den beiden torreichen Spielen am Montag gefühlt hat und welches Stöhnen und welche Flüche sie in den Knebel gestottert hat bei jedem Tor was das fiel. Und gerade der Gedanke an ein Elfmeterschießen setzt natürlich dann was bei ihr frei. Werden wir sehen was heute passiert.

Viele liebe Grüße

der Ideenreiche

---
Ich, Seilchen, distanziere mich hiermit vom Inhalt dieses Beitrags und mache mir diesen in keiner Weise zu eigen. 06.07.2021 12:35
---

Antworten zu diesem Beitrag:

[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]