hilflos, gefesselt und erregt

Willkommen in meinem Bondage-Forum!
Ich wünsche uns allen qualifizierte Beiträge, regen Austausch und viel Spaß!

Forum powered by Baumwollseil.de - Kinky Shopping

Nutzungsbedingungen


[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]

Toilettennutzung für Subs

geschrieben von Subslover  am 09.05.2021 um 09:18:50
Hallo,
Heute möchte ich mal einen Beitrag aus meiner Sklavinnenerziehung zum Besten geben, der zwar unter der Gürtellinie abspielt, aber sehr reizvoll ist.

Mich interessieren Eure Meinungen.

Bei mir gilt, dass die Sklavin für ihre Handlungen um Erlaubnis fragen muss. Das gilt selbstverständlich auch für die Toilettennutzung. Im Job darf sie zweimal ohne Rücksprache, bei mehr hat sie mich anzurufen.

So weit so gut. In der übrigen Zeit hat sie ebenfalls brav zu Fragen. Immer! Sehr demütigend, wenn es andere mitbekommen. In der Öffentlichkeit oder Zuhause verweigere ich ihr aber öfter diese Erlaubnis, bzw. zögere sie sehr lange hinaus. Ich liebe ihren Zustand, wenn der Druck immer stärker wird. Dann erledigt sie Dinge plötzlich in unglaublicher Geschwindigkeit. Ihr Zappeln ist wunderschön anzusehen. Manchmal fessele ich sie mit gespreizten Beinen, serviere Blasentee.

Und manchmal ist es auch zu spät. Sehr reizvoll für mich, erniedrigend für die Sub.
Es gibt aber auch Momente, da ist es anders herum. Da Befehle ich ihr irgendwo, irgendwann aus heiterem Himmel "Sklavin piss!"  Sie hat es dann sofort laufen zu lassen, egal wie sie gekleidet ist, egal wo wir gerade sind. Sehr reizvoll auf Strassenfesten oder öffentlichen Feiern.

Probiert es aus.
Ähnliche Vorgehensweisen?

---
Ich, Seilchen, distanziere mich hiermit vom Inhalt dieses Beitrags und mache mir diesen in keiner Weise zu eigen. 10.05.2021 08:51
---

Antworten zu diesem Beitrag:

[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]