hilflos, gefesselt und erregt wünscht eine friedliche Adventszeit im 2. Advent! hilflos, gefesselt und erregt hilflos, gefesselt und erregt wünscht eine friedliche Adventszeit im 2. Advent!
hilflos, gefesselt und erregt wünscht eine friedliche Adventszeit im 2. Advent!

Nutzungsbedingungen

[ Forum ]

Datenschutz

Grundsätzlich werden Lesezugriffe auf das Forum von uns nicht gewollt überwacht und protokolliert. In der Vergangenheit hat sich aber gezeigt, dass der Webserver, obwohl von uns anders eingestellt, mitloggt. Der Webserver entzieht sich allerdings unserer Kontrolle, es handelt sich um eine eingekaufte Leistung, um dieses Forum hosten zu können. Die Forensoftware überwacht Lesezugriffe nicht. Im Moment schreibt der Webserver keine für uns erkennbaren Zugriffslogs mehr. Wir werden das so belassen, können aber nicht dafür garantieren, dass wirklich keine, für uns nicht einsehbare, Logs geschrieben werden und wissen auch nicht, ob das nicht Schreiben von Logs seitens des Providers so bleiben wird.

Aufgrund der Gesetzeslage, insbesondere aufgrund von Urteilen des Landgericht Hamburgs, sehen wir uns jedoch gezwungen, Schreibzugriffe, also das Einstellen eines Beitrags, zu protokollieren, im Wesentlichen werden dabei Zeitpunkt und IP Adresse des Sendens eines Beitrags mitgeschrieben. Neben dem Beitrag selbst werden ansonsten keine Daten erhoben. Gespeicherte IP Adressen werden nach 7 Tagen automatisch gelöscht. Auf Anfrage von Ermittlungsbehörden oder aufgrund von Gerichtsbeschlüssen können wir die Speicherfrist aber ohne Ankündigung unbefristet erhöhen. Ebenso ist eine Verlängerung der Speicherfrist aufgrund logistischer Anforderungen möglich. Wir werden bemüht sein, dies mitzuteilen, können das aber nicht garantieren. Ebenso bitten wir zu beachten, dass die IP Adressen in Datenbackups ggf. noch vorliegen.

Bei einer Stammposterregistrierung halten wir zum gewählten Stammposternamen eine Emailadresse vor sowie den Zeitpunkt des Absendens der Registrierung. Bei Anmeldungen im Stammposterbereich wird die IP Adresse mitgeschrieben, was in diesem Fall keine Protokollfunktion ist, sondern technisch dazu dient, bei der Navigation durch den Stammposterbereich den User als eingeloggt wieder erkennen zu können, d.h. das Speichern der IP Adresse dient hier der technischen Machbarkeit des Stammposterbereichs.

Die Daten registrierter Stammposter werden grundsätzlich nicht gelöscht, Registrierungen als Stammposter können nur stillgelegt werden. Die Daten stillgelegter Registrierungen werden in einem aus technischen Gründen nicht festlegbaren Zeitraum nach der Stillegung gelöscht. Der Zeitraum bewegt sich in der Größenordnung Wochen bis Jahre. Die letzten Löschung von Daten aus stillgelegten Registrierungen war am 06.01.2015.

Die Datenübertragung zum und vom Forum ist grundsätzlich unverschlüsselt, ebenso die Datenhaltung auf dem Webserver. Die damit verbundenen Risiken (Abhören des Datenverkehrs, Sicherheitslücken bei unserem Provider, Missbrauch usw.) trägt jeder Forennutzer selbst.

Von uns aus werden keine Daten an Dritte weitergegeben, außer dies basiert auf gesetzlichen Vorgaben, Gerichtsbeschlüssen oder Anfragen von Ermittlungsbehörden. Wir übernehmen jedoch keinerlei Haftung für die Forensoftware und insbesondere Fehler in dieser, die von Dritten dazu genutzt werden könnten, Daten der Forennutzer illegal zu bekommen und zu verwenden.

Zur technischen Realisierung, damit das Forum richtig läuft, werden Cookies gesetzt. Diese enthalten außer im Stammposterbereich keine persönlichen Informationen. Es werden lediglich technische Informationen wie z.B. die akutell angezeigte Seitennummer gespeichert. Das ließe sich zwar auch anders lösen, da die Software aber gewachsen ist, waren zusätzliche Funktionalitäten mit Cookies schneller zu realisieren und meine Zeit ist leider begrenzt.

Da ich, TomCat, als Webmaster für Seilchen an sich gegen jede Form der Überwachung bin, aus Gründen der persönlichen Absicherung aber hier nicht aus unsere Haut heraus kann und will, empfehle ich die Verwendung anonymisierender Proxys, z.B. das Tor-Netzwerk.

[Update 27.02.2015] Zu Tor aber ein Hinweis: Da wir hier unverschlüsselt übertragen, ich werde mich dazu mit dem Hoster herumschlagen müssen, kann jeder Betreiber eines Tor Exit-Nodes die Daten ausleiten und lesen. Ein Umstand, den z.B. Geheimdienste gern nutzen, indem sie solche Exit-Nodes betreiben und mitlesen. Mit Tor hat man somit zwar eine anonymisierte Verbindung, aber keine verschlüsselte Datenübertragung. Aufgrund der übertragenen Daten, könnte man also sehr wohl identifiziert werden. Man muss bei Werkzeugen wie Tor daher sehr genau wissen, was man tut, schnell wird man damit leichter auffindbar als wenn man ohne Anonymisierung surft. Besonders Tor schützt nur dann, wenn man es korrekt einsetzt.[/Update]