hilflos, gefesselt und erregt

Willkommen in meinem Bondage-Forum!
Ich wünsche uns allen qualifizierte Beiträge, regen Austausch und viel Spaß!

Nutzungsbedingungen


[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]

Re: Hängefesseln

geschrieben von Bellinda  am 14.02.2018 um 22:44:27 - als Antwort auf: Re: Hängefesseln von Dieses_Mal_geheim
Danke für Deine Antwort
Wir haben ziemlich hochwertige Hängefesseln die lt. Verkäufer sehr gut gepolstert sind. Beim anfassen und dran rumdrücken machen die wirklich einen guten Eindruck. An den Handfesseln sind zusätzlich noch so Haltegriffe zum entlasten dran. Ich verlass mich da mal auf die Angaben und hoffe das passt alles.
Mein Bedenken ist das Er an die Schließen der Fesseln kommt wenn Er sich zb. mit einem Arm hochzieht um den anderen zu entlasten. Das wär mir natürlich nicht recht. Denn versuchen tut Er’s immer irgendwie..
Naja mir wird schon was einfallen um das zu verhindern. Und die Sache mit dem Kescher war eigentlich nur eine fluxe Idee. Denn in Keller hängt immer so ein Ding zu trocknen rum. Wie gesagt bestimmt 2 mtr. lang und innen ca. 50cm Durchmesser.  Ich passe da gerade so rein ohne was zu zerren das hab ich probiert.
Aber wenn man diese Kunststoffringe zusammendrückt dann sollte das Teil auch über Seine Schultern flutschen und vielleicht auch von unten nach oben über den hängenden Kerl passen. Das wäre natürlich echt prima wenn mein „Fang“ im Netz stecken würde. Prima wäre natürlich wenn es da etwas spezielles gäbe. Du hasst ja etwas erwähnt was es geben soll. Etwas das sich durch das eigene Gewicht zuzieht und den Mann da hält wo Er sich gerade befindet. Das ist bestimmt auch nicht schmerzhaft oder verletzungsgefährlich und evtl. etwas länger auszuhalten. Kannst Du mir vllt eine Adresse bzw. einen Link mitteilen wo es sowas gibt?
Danke im Voraus
---
Ich, Seilchen, distanziere mich hiermit vom Inhalt dieses Beitrags und mache mir diesen in keiner Weise zu eigen. 15.02.2018 08:08
---

Antworten zu diesem Beitrag:

[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]