hilflos, gefesselt und erregt

Willkommen in meinem Bondage-Forum!
Ich wünsche uns allen qualifizierte Beiträge, regen Austausch und viel Spaß!

Nutzungsbedingungen


[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]

Re: Hängefesseln

geschrieben von Gast  am 14.02.2018 um 17:10:25 - als Antwort auf: Re: Hängefesseln von Dieses_Mal_geheim
Sorry für die Einmischung in Euren Austausch. Aber meine Neugier hat gesiegt.
Also das mit dem Aufhängen an Hand-, und Fußgelenken ist soweit klar und bestimmt auch kein Problem mit der entsprechenden Ausrüstung. Dank www wird man da sehr schnell fündig
und auch einiges an Geld los. Aber naja ist eben so. Das mit dem selber befreien halte ich für eher unwahrscheinlich. Und ja das Knebeln sollte in dieser Position geradezu perfekt funktionieren.spitzspitz Noch dazu mit einer elektrischen Winde bestimmt ein Spaß. Wir haben zwar auch eine aber die ist fest in der Garage angebracht und ziemlich schwer ist. Macht nichts wir haben noch so eine Art Flaschenzug mit Übersetzung der sollte auch ausreichen (250 kg laut Beschreibung). Bisher hat das Ding nur Seine Handgelenke hochgezogen so das Er vorne runter muss. Übrigens mit Spreitzstange zwischen den Füßen auch sehr nett für mich.
Bis hier habe ich alles soweit kapiert und bin mir sicher das geht so bestimmt ganz Supi. Wiegesagt die Hängefesseln sind schon geordert und auf dem Weg. Nur ein Problem ist da noch "Dieses_Mal_geheim". Wo gibt es einen Kescher für den Herren zu kaufen oder zu bestellen? Wenn das Teil so wie beschrieben ist muss das her. Ich finde leider nur ganz normale Kescher die bestimmt zu klein sind. Außerdem nicht für solch ein Gewicht ausgelegt.
Bitte um kurze Rückmeldung
---
Ich, Seilchen, distanziere mich hiermit vom Inhalt dieses Beitrags und mache mir diesen in keiner Weise zu eigen. 14.02.2018 17:21
---

Antworten zu diesem Beitrag:

[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]