hilflos, gefesselt und erregt

Willkommen in meinem Bondage-Forum!
Ich wünsche uns allen qualifizierte Beiträge, regen Austausch und viel Spaß!

Nutzungsbedingungen


[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]

Re: Hängefesseln

geschrieben von Dieses_Mal_geheim  am 14.02.2018 um 12:00:45 - als Antwort auf: Re: Hängefesseln von Bellinda
Das geht schon viel besser. Der Körper wird in eine Richtung gebogen, in die er sich auch biegen lässt und die Last des Körpers verteilt sich auf alle vier Gliedmaßen. Da quasi senkrecht nach oben gezogen wird, gibt es keine zusätzliche Belastung.

Wobei Du das ruhig mal ausprobieren solltest. Es drückt schon noch ordentlich an den Stellen, an denen Du aufgehängt wirst. Es empfehlen sich gepolsterte Aufhängefesseln. Und wenn Du die richtig aussuchst, ergibt sich auch das Problem mit dem Erreichen.

Wenn Du es richtig machst, mag es auch mit Seilen gehen. Viele parallele Wicklungen sind dabei wichtig, die sich auch nicht unter Last zu eng ziehen dürfen. Achte dabei auf die Durchblutung der Füße und Hände.

Wenn Du tatsächlich eine motorisierte Winde hast, kannst Du abermals mit der Belastung spielen. Du kannst ihn auf einem Tisch oder dem Boden teilweise absetzen und die Last damit verringern. Du kannst noch etwas an ihm ziehen und die Last steigern.

Ein Fischnetz als Kescher ist sogar extra dafür erhältlich. Es zieht sich durch die Last am Fußende eng und fesselt so den ganzen Körper.

---
Ich, Seilchen, distanziere mich hiermit vom Inhalt dieses Beitrags und mache mir diesen in keiner Weise zu eigen. 14.02.2018 15:41
---

Antworten zu diesem Beitrag:

[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]