hilflos, gefesselt und erregt wünscht eine friedliche Adventszeit im 2. Advent! hilflos, gefesselt und erregt hilflos, gefesselt und erregt wünscht eine friedliche Adventszeit im 2. Advent!
hilflos, gefesselt und erregt wünscht eine friedliche Adventszeit im 2. Advent!

Nutzungsbedingungen

[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]

Re: unsichtbare Fesseln

geschrieben von Mike Orca  am 10.10.2017 um 00:58:55 - als Antwort auf: unsichtbare Fesseln von Gummihexchen
Für die Öffentlichkeit: Enge bzw. sehr enge Röcke reduzieren die Bewegungsfreiheit je nach Länge ein wenig bis stark und lassen sich als Unterrock wenn nötig völlig verstecken. Ein langes, enges Korsett schränkt ebenfalls ein und muss je nach Kleidung niemandem auffallen (auch wenn das sehr schade wäre). Einen Keuschheitsgürtel, wenn gewünscht auch mit Schenkelbändern, kann man unter einem Rock vollständig verbergen. Wenn es um dezente Einschränkungen in der Öffentlichkeit geht, fände ich auch Latehandschuhe in auffälligen Farben gemein: Entweder bleiben die Hände konsequent in den Jacken- oder Manteltaschen und sind damit unsichtbar, aber nicht zu gebrauchen - oder jeder sieht die Handschuhe.

Zu Hause, wenn die Kinder dabei sind: Schwierig. Einen Keuschheitsgürtel könnte man wahrscheinlich auch vor Kindern verstecken, aber selbst der wird mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit früher oder später bemerkt. Ich habe mich irgendwann entschieden, in der eigenen Familie keine großen Versteckspiele zu treiben, aber da ging es auch auch "nur" um Latex und Korsetts.  
---
Ich, Seilchen, distanziere mich hiermit vom Inhalt dieses Beitrags und mache mir diesen in keiner Weise zu eigen. 14.10.2017 16:35
---

Antworten zu diesem Beitrag:

[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]