hilflos, gefesselt und erregt wünscht eine friedliche Adventszeit im 2. Advent! hilflos, gefesselt und erregt hilflos, gefesselt und erregt wünscht eine friedliche Adventszeit im 2. Advent!
hilflos, gefesselt und erregt wünscht eine friedliche Adventszeit im 2. Advent!

Nutzungsbedingungen

[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]

Re: strenger Hogtied

geschrieben von Tom  am 06.10.2017 um 18:31:55 - als Antwort auf: strenger Hogtied von Tom
Hallo in die Runde
Wie gewünscht der Bericht.
Also das dem Outfit für mich war echt ziemlich Männerfeindlich.
Sie hat mir einen Anzug aus total elastischem Material gekauft.
Das Ding war total eng und zu allem Übel auch noch transparent. Natürlich wollte ich nicht da rein und natürlich sagte sie versprochen ist versprochen.
Also gut ich hab mich dann irgendwie da reingezwängt und mein Versprechen eingelöst.
Als ich aus dem Bad kam sprang sie auf und würgte den Reissverschluß auf dem Rücken zu.
Oh jeh, was hab ich ihr da versprochen. Ich kam mir total beschi.... vor und habe noch so ausgesehen. Ach ja der achso niedliche transparente Anzug war türkisfarben selbstverständlich auch noch glänzend. Egal, sie fand mich so verpackt total ``Gei..``. Jedenfalls begutachtete sie mich sehr ausgiebig und lachte sehr dreckig. Als ich begann mit wieder ausziehen und so fesselte sie meine Arme sehr flink auf dem Rücken zusammen.
Und zwar die Unterarme aneinander bzw. die Handgelenke an den anderen Ellbogen.
Da war neu für mich und machte sehr bewegungsunfähig. Sie war ziemlich zufrieden mit sich und forderte mich auf Befreiungsversuche zu unternehmen. Die blieben natürlich erfolglos was der Dame sehr entsprach. Danach meinte sie knie dich hin. Was ich natürlich nicht tat. Sichtlich zufrieden darüber kramte sie so eine kurze Reitpeitsche ihrer Freundin hervor. Mit dem Ding ist sie schon einige Tage im Haus rumgelaufen und hat mich immer wieder mal damit erwischt. Das war immer total Super für sie wenn ich es vorher nicht gesehen habe. Eigentlich war es immer nur der Schreck auf dem Hintern in der Jeans. Jetzt aber war das ne ganz andere Nummer in dem engen Anzug.
Aber Hallooooooo. Tut richtig aua das Ding, aber sie freute sich über meine Reaktion.
Meine kleine sagte hey Supi das Ding funktioniert wirklich. Danach nochmal der Befehl hinknien, und schon war ich unten. Sie sagte prima das du kapierst was hier läuft.
Sie steckte mir eine Damenstrumpfhose in den Mund und eine weitere hinterher.
Dann zog sie mir eine recht dicke fast undurchsichtige über den Kopf und band eine weitere ziemlich streng um den Kopf durch den Mund. Das Ding verknotete sie vor dem Knebel. Danach hat sie von aussen immer versucht die zweite Strumpfhose weiter in meinen Mund zu drücken. Darauf legte sie mich auf den Bauch und fesselte meine Fußgelenke über Kreuz und danach die Fußgelenke sehr straff an die Oberschenkel.
Und weil das nicht reicht noch die Fußgelenke mit den Armen zusammen und dann sehr gespannt verknotet. Jetzt noch den Rest der Strumpfhose über dem Kopf mit den Füßen verbunden und unter reichlich Spannung verknotet.
So gefesselt war ich noch nie. Ich konnte mich nichmal mehr winden oder zappeln.
Sie drehte mich spielerisch leicht auf den Rücken öffnete den Anzug und molk mich sehr energisch ab. Leider nicht blos einmalgrmpf-rot.

---
Ich, Seilchen, distanziere mich hiermit vom Inhalt dieses Beitrags und mache mir diesen in keiner Weise zu eigen. 06.10.2017 19:39
---

Antworten zu diesem Beitrag:

[ Antworten ] [ Forum ] [ Neue Beiträge ]